Radrennprofi Markus Zberg liess sich an der Tour de Suisse nicht zweimal bitten

Freude herrschte an der Tour de Suisse über den Besuch des Radrennprofis Markus Zberg (Team BMC Racing /Teambesitzer Andy Rihs) und seiner bezaubernden Gattin Karin. Die beiden konnten keinen Meter gehen, ohne erkannt, angesprochen oder geherzt zu werden. Dementsprechend gross war der Andrang bei der Autogrammstunde im desinfect-Zelt der Firma B.Braun Medical AG am letzten Etappentag im TdS-Village in Bern.

Markus Zberg schrieb Autogramme, bis der Kugelschreiber glühte...

Dass er im desinfect-Zelt anwesend war und für deren Botschaft einsteht ist kein Zufall: Vielreiser Zberg kennt um die Mängel der Hygiene, wenn man an einer Rennstrecke oder im Ausland ist. «In Zeiten höchster viraler Ansteckungsmöchlichkeiten ist Handhygiene das A-und O. In meinen Beruf kann ich mir einfach keine Absenzen erlauben und darum ist desinfect für mich das ideale Handreinigungstüchlein für unterwegs. In Amerika stehen mittlerweile sogar Desinfektions-Dispenser in unzähligen Restaurants auf dem Tisch und ich finde, dies macht wirklich Sinn» so Zberg weiter.

Nach der Autogrammstunde wurde im desinfect-Zelt mit Fans und Journalisten noch kräftig weiter diskutiert und dieses Mal wurde nicht «nur» über den Radrennsport, sondern auch über das Reisen, die Risiken der Ansteckungsgefahr durch Viren oder Bakterien und dem Rundumschutz durch desinfect gesprochen. Es gibt für die persönliche Reiseapotheke den idealen Begleiter - desinfect - ist das neue, praktische Reinigungstuch für die Handhygiene unterwegs.

Weitere Informationen zu Markus Zberg finden Sie unter www.markuszberg.ch oder www.charityclassic.ch


zurück